„Du isst nicht genug Kalorien, um abzunehmen“

Abnehmen bedeutet Kaloriendefizit – dieser Satz hat sich bei vielen eingebrannt, die schlank werden wollen. Aber die Wahrheit ist: Wer zu wenig Kalorien zu sich nimmt, nimmt langfristig nicht ab.

Das schreibt auch das Fitness-Online-Magazin choachcalorie.com und listet auf, wie der Körper reagiert, wenn er mit Kalorien unterversorgt wird.

1. Die Schilddrüsenproduktion wird verringert. Die Schilddrüse kümmert sich unter anderem die Verstoffwechselung von Fetten, Kohlenhydrate und Eiweißen.

2. Muskeln werden abgebaut: Der Körper greift erst die Muskelmasse an und wandelt sie in Energie um, wenn er zu wenig Kalorien zugeführt bekommt. Fett hat eine höhere Priorität und wird daher erst danach abgebaut.

3. Das Testosteron-Level sinkt. Testosteron ist nicht nur wichtig für Männer, sondern auch für Frauen. Ohne Testosteron ist es schwieriger, die erarbeiteten Muskeln zu erhalten.

4. Die Produktion des Hormons Leptin wird heruntergefahren. Leptin ist eine Art „Hungerhormon“, das Signale aussendet, ob man essen soll oder nicht. Ein hohes Leptin-Level signalisiert, dass man zu essen aufhören kann/soll. Ein niedriger Leptin-Level hingegen fordert das Gehirn auf, mehr Energie zu sich aufzunehmen. Daher sinkt der Leptin-Level automatisch, wenn der Körper ins Kaloriendefizit rutscht.

5. Energieverlust: Sowohl körperlich als auch mental minimiert der Körper seinen Energieaufwand. Das kann zu Lustlosigkeit und Trägheit führen.

 

Der Artikel auf Englisch dazu hier: „You are not eating enough calories to lose weight“, in: coachcalorie.com, http://www.coachcalorie.com/not-eating-enough-calories-to-lose-weight/ [08.10.2012]

Gefällt Dir der Artikel ? Dann teile Ihn doch

Share on facebook
Teilen auf Facebook
Share on twitter
Teilen auf Twitter
Share on linkedin
Teilen auf Linkdin
Share on pinterest
Teilen auf Pinterest

Hinterlasse einen Kommentar

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. …endlich endlich wird auch mal darüber geschrieben – hochinteressantes Thema,
    werde ich gerne weiterempfehlen 🙂

    1. Dankeschön!

Schreibe einen Kommentar

n/a